„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

 

Kluge Sachen von klugen Leuten

 

Ich fürchte, die Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen,
das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat.

Friedrich Nietzsche
dt. Philosoph
1844 - 1900

 

 

Das Mitgefühl mit allen Geschöpfen ist es, was Menschen erst wirklich zum Menschen macht.

Albert Schweitzer
ev. Theologe, Arzt u. Philosoph

1875 - 1965

 

Es lässt sich kaum bezweifeln, dass die Liebe zum Menschen beim Hund zu einem Instinkt geworden ist.

Charles Darwin
brit. Naturforscher
1809 - 1882

 

 

Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum!

Carl Zuckmayer
deut. Dramatiker, Schriftsteller
1896 - 1977

 

 

Vielleicht stände es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.

George Bernard Shaw
irischer Dramatiker
1856 - 1950

 

 

Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.

Friedrich II., der Große
König von Preussen

1712 - 1786

 

 

Ich habe große Achtung vor der Menschenkenntnis meines Hundes.
Er ist schneller und gründlicher als ich.

Fürst Otto von Bismarck
deut. Politiker, Reichskanzler
1815 - 1898

 

 

Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.

Maxim Gorki
russ. Schriftsteller
1868 - 1936

 

 

Wenn du mich lieben willst, so liebe meinen Hund.

St. Bernhard von Clairvaux
Kirchenlehrer
1091 - 1153

 

 

Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein mißtrauischer Blick von einem meiner Hunde.

James Gardner
1840 - 1900

 

Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich dort auch nicht hin.

Pamela Brown
austr. Lyrikerin
geb. 1948

 

Jemand, der Tiere quält, wird auch hart im Umgang mit Menschen.
Wir können das Herz eines Menschen danach beurteilen, wie er Tiere behandelt.

Immanuel Kant
deut. Philosoph
1724 - 1804

 

 

Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühle
ausdrücken als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede

Louis Armstrong
am. Jazzmusiker
1900 - 1971

 

 

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier genauso geahndet wird,
wie das Verbrechen am Menschen.

Leonardo da Vinci
ital. Maler, Bildhauer, Naturforscher, Erfinder
1452 - 1519

 

 

Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren
ehrliches Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?

Arthur Schopenhauer
deut. Philosoph
1788 - 1860

 

There is no psychiatrist in the world like a puppy licking your face.

Auf der Welt gibt es keinen solchen Psychiater wie einen Welpen, der dein Gesicht abschleckt.

Ben Williams

 

 

Der untrüglichste Gradmesser für die Herzensbildung eines Volkes und eines Menschen ist, wie sie die Tiere betrachten und behandeln.

Berthold Auerbach
dt. Schriftsteller
1812 - 1882

 

 

Tiere empfinden wie wir auch Freude, Liebe, Angst und Leiden,
aber sie können das Wort nicht ergreifen.
Es ist unsere Pflicht, als Stellvertreter zu wirken und denen,
die sie ausnützen, niedermetzeln und foltern, zu widerstehen.

Denis de Rougement
schweiz. Philosoph und Essayist
1906 - 1985

 

 

Ein Hund, der seine Freiheit hat, zeigt an einem einzigen Tag mehr von seinen Gedanken, als ein dressierter Hund in einem ganzen Leben.

Elizabeth Marshall Thomas
Tierbuchautorin
aus "Das geheime Leben der Hunde"

 

 

 

Die Sache der Tiere steht höher für mich als die Sorge, mich lächerlich zu machen. Sie ist unlösbar verknüpft mit der Sache der Menschen, und zwar in einem Maße, daß jede Verbesserung in unserer Beziehung zur Tierwelt unfehlbar einen Fortschritt auf dem Wege zum menschlichen Glück bedeuten muß.

Émile Zola
frz. Schriftsteller
1840 - 1902

 

 

Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

Ernst R. Hauschka
deut. Aphoristiker
geb. 1926

 

 

Daß mir mein Hund das liebste ist, sagst Du oh Mensch sei Sünde,
mein Hund ist mir im Sturm noch treu,
der Mensch nicht mal im Winde.

Franziskus von Assisi
ital. Ordensstifter, Heiliger
Gründer des Franziskaner Ordens
1181/1182 - 1226

 

 

Beurteilen Sie einen Menschen,  der sein Pferd und seinen Hund liebt, immer vorteilhaft.

Honoré de Balzac
frz. Schriftsteller
1799 - 1850

 

 

Welch geistige Armut muss unter den Menschen herrschen, dass sie von Tieren verlangen, was sie selbst nicht vermögen.

Karin Szeeh

 

 

Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.

Friedrich II., der Große
König von Preussen

1712 - 1786

 

 

Das Mitgefühl mit allen Geschöpfen ist es, was den Menschen erst wirklich zum Menschen macht.

Albert Schweitzer
ev. Theologe,
Arzt u. Philosoph,
1875 - 1965

 

 

Natürlich kann man ohne Hund leben - es lohnt sich nur nicht.

Heinz Rühmann
dt. Schauspieler
1902 - 1994

 

nach oben

 

 

 

 

Home

Eurasier

der entspannte Hund

Erlebnis Gassi

Galerie

Kekse

Buchtipps

dies und das

Links

Erste Hilfe für den Hund
Erste Hilfe für den Hund

 

 

 

Impressum